RIN_NEWS

05 Mrz 2012

RIN: Rückblick: Hintergrundgespräche mit Ministerin Svenja Schulze 2012

Um Chancen und Herausforderungen im breiten Themenfeld „Energieeffizienz“ aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Perspektiven zu beleuchten, ermöglichte die Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH (wmr) in der Startphase des Regionalen Innovationsnetzwerks 2012 Gespräche mit Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen. In der ersten von drei getrennten Gesprächsrunden diskutierte die Ministerin mit Vertretern der Wohnungswirtschaft und Wissenschaft Herausforderungen der energetischen Gebäudesanierung. Das zweite Gespräch drehte sich um die Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen aus Sicht der Verbraucher bzw. Endkunden und wurde sowohl von Unternehmen, die technische Lösungen im Bereich Energieeffizienz anbieten als auch von Vertretern der Verbraucherzentrale wahrgenommen. Ein drittes Gespräch beinhaltete strategische Planungen der Stadtwerke und Energieversorger hinsichtlich der fortschreitenden Energiewende und den damit verbundenen Herausforderungen, wie etwa die Dezentralisierung der Energieversorgung und neue Geschäftsmodelle für Contracting-Dienstleistungen.