Agentenbasierte Simulationsplattform zur Effizienzoptimierung eines Quartiers

Promovend:

M.Sc. Jonas Hinker

Hinker-Jonas_Foto

Betreuung:

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Johanna M.A. Myrzik
ie³ – Institut für Energiesysteme, Energieeffizienz und Energiewirtschaft
Technische Universität Dortmund
Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

 

Kurzbeschreibung des Promotionsvorhabens:

Um Aussagen über die Effizienz und Wirkweise eines gesamten Energiesystems treffen zu können, bedarf es daher der genauen Erschließung und Abbildung des individuellen Handelns.

Folgende Fragen stehen im Fokus der Untersuchungen:

  • Welche zukünftigen Energieversorgungsbedarfe bestehen, und wie wirken sich diese auf die Infrastrukturen aus (z.B. Strom, Gas, Fernwärme)?
  • Welche Sanierungsraten lassen sich durch gezielte Fördermaßnahmen erreichen?
  • Welche Sanierungen und welche Investitionen in Erneuerbare Energien stellen sich zu welchem Zeitpunkt ein?
  • Wie ist die Wirkung von politischer Förderung für einzelne Energieeffizienz­maßnahmen auf die Infrastrukturen?

Die Anwendung von Realoptionen wurde als adäquate Methodik für die Beantwortung der Forschungsfragen identifiziert. Realoptionen sind ursprünglich ein Werkzeug aus der Finanzmathematik, das die Idee klassischer Optionen für reale Güter und Projekte bewertet und somit in die Wirtschaftlichkeitsanalyse mit einbezieht.

Das so entstehende Modell ist in der Lage, wirtschaftliche und technische Implikationen für Quartiere aus dem realistischen Einzelverhalten abzuleiten, und somit besonders relevant für Verteilnetzbetreiber, Stadtwerke sowie politische Entscheider.

 

Kontakt:

ie³ – Institut für Energiesysteme, Energieeffizienz und Energiewirtschaft
Technische Universität Dortmund
Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Emil-Figge-Straße 70, Gebäude BCI-G2. 4. Etage, Raum 4.11
44227 Dortmund

Tel.: 0231/755-3022

E-Mail: jonas.hinker@tu-dortmund.de

ie³_Logo