Förderung und Ermöglichung energienachhaltiger Quartiersentwicklungen durch innovative gemeinschaftliche Nutzungsformen

Promovendin:

Dipl. Des. Najine Ameli, M.A.

Ameli-Najine_Profilbild

Betreuung:

Prof. Dr. Alexander Schmidt
Institut für Stadtplanung und Städtebau
Abteilung Bauwissenschaften
Fakultät Ingenieurwissenschaften
Universität Duisburg-Essen

Prof. Dr. Petra Schweizer-Ries
Fachgebiet Nachhaltigkeit mit sozialwissenschaftlicher Ausrichtung
Hochschule Bochum

Kurzbeschreibung des Promotionsvorhabens:

In den letzten 250 Jahren wurde mit der Institutionalisierung der kapitalistischen Wirtschaftsweise die bis dato selbstverständliche Praxis des Teilens durch eine Praxis des Eigentums ersetzt. Im Prozess der digitalen Transformation hat sich in den letzten Jahren jedoch die Sharing Economy entwickelt. Sie ist weltweit auf dem Vormarsch und basiert auf der digitalen Vernetzung der Menschen.

Neben dieser empirischen Entwicklung steht die normative Forderung nach einer Nachhaltigen Entwicklung, um die (weitere) Überschreitung planetarer Grenzen zu unterbinden. Die Praxis des Teilens kann nun wesentlich dazu beitragen, den gesellschaftlichen Energie- und Ressourcenverbrauch zu reduzieren.

Vor diesem Hintergrund verfolgt diese Arbeit zwei Fragen:
(1.) Durch welche in einem Quartier institutionalisierte Form des Sharings kann die Praxis des Teilens auf möglichst viele Dinge des alltäglichen Gebrauchs ausgeweitet werden?
(2.) Unter welchen Bedingungen konnte die Kultur des Eigentums die traditionelle Kultur des Teilens verdrängen und unter welchen Bedingungen könnte sich künftig eine weitere kulturelle Verschiebung in Richtung postkommerzielles Sharing vollziehen?

Präsentation des Piloten: www.leihladen-bochum.de

Ameli-Najine_Grafik

Kontakt:

Hochschule Bochum
Fachbereich Elektrotechnik und Informatik
Tel.: 0234/3210172
E-Mail: najine.ameli@hs-bochum.de

Amelie-Najine_Logo