2016-07-15_schloss-erwitte_wp_20160714_18_33_39_richcchristian-lamker

15 Jul 2016

FSK: Workshop zu inter- und transdisziplinärem Forschen

Die Sprecherinnen und Sprecher sowie Koordinatorinnen und Koordinatoren aller bereits eingerichteten sechs NRW Fortschrittskollegs haben sich am 14. und 15. Juli auf Schloss Erwitte getroffen. Im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitung durch das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) ging es darum, die gemeinsame Basis der inter- und transdisziplinären Forschung zu vertiefen, kollegübergreifend auf die Zwischenevaluation aller Kollegs zu blicken und Strategien zur Lösung von Problemen und Konflikten auszutauschen. Transdisziplinäre Forschung wurde dabei im Spannungsfeld von wissenschaftlichen Interessen und gesellschaftlichen Anforderungen auch durch Prof. Martina Ukowitz (Adria Universität Klagenfurt) beleuchtet. Wichtige Ergebnisse werden allen Mitgliedern des Kollegs gespiegelt und in die weitere Arbeit integriert.

Ansprechpartner: Christa Reicher, Christian Lamker

Fotos: Schloss Erwitte (Christian Lamker)